VITA THERESA NELLES

VITA 

Schon während ihrer langjährigen Chormitgliedschaft im Mädchenchor am Kölner Dom erhielt Theresa Nelles erste solistische Aufgaben, war lange Zeit Sängerin einer Jazzband und studierte nach dem Abitur Gesang an der Musikhochschule Köln bei Frau Prof. Mechthild Georg und in Rom am Conservatorio Santa Cecilia. Sie absolvierte Meisterkurse u.a. bei Krisztina Laki, Kurt Widmer, Ingeborg Danz und arbeitet nach wie vor eng mit Frau Prof. Michaela Krämer in Düsseldorf zusammen. 

Engagements führen die Sängerin ins In- und Ausland zu Festivals wie dem Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra nach Loreto und Rom, nach Sizilien, die Schweiz, Südtirol, Russland, zu den Internationalen Händelfestspielen nach Göttingen, dem Beethovenfestival Bonn, den Brühler Schlosskonzerten, an Opernhäuser wie Krefeld/Mönchengladbach, Koblenz, Gelsenkirchen, ans Markgräfliche Opernhaus Bayreuth, in die Tonhalle Düsseldorf, die Kölner und Essener Philharmonie und nicht zuletzt regelmäßig in große Kirchen wie z.B. den Kölner Dom oder das Grossmünster Zürich. 

Mit Programmen wie „Frau Nelles und die Nachtigall“ oder den seit Jahren sehr erfolgreichen Genre-übergreifenden „Adventskalenderkonzerten“ ist sie ebenso zu erleben und bietet zudem charmante Konzertangebote für kleine Zuhörer an. 

Die Sopranistin arbeitete u.a. mit der Neuen Philharmonie Westfalen, den Bochumer Sinfonikern, dem WDR Funkhausorchester, dem Gürzenichorchester Köln, BonnBarock, Musica Alta Ripa, Concerto Köln, Concert Royal u.v.a. 

Mit der szenischen Aufführung von J. S. Bachs „Matthäuspassion“ war die Sängerin 2019 erstmalig beim renommierten Bachfest Leipzig zu erleben. 

Auch im Bereich der Neuen Musik ist Theresa Nelles vielfältig tätig, u.a. in den Uraufführungen der ihr gewidmeten Komposition von Markus Schönewolf „Lieder in Bildern“, der Oper „Abraham“ oder dem Oratorium „Logos“ des bekannten Schweizer Komponisten Daniel Schnyder. 

2020 wird sie erneut in einer Uraufführung zu erleben sein, in der Oper „Oh ihr Menschen“ von Wolfgang Abendroth.

Kontakt